Lernstick OSSAward_de

Aktuell

Lernstick-Community-Treffen
Die Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias - der FHNW führt am 30.03.2016 ihr erstes Lernstick-Community-Treffen in Solothurn durch. Teilnehmende Schulen können sich dort mit Kolleginnen und Kollegen austauschen und vom direkten Kontakt mit den Entwicklern profitieren.

www.imedias.ch

Lernstick gewinnt CH Open Source Award 2015!
Aus den zwanzig eingegebenen und fünfzehn nominierten Projekten sind fünf mit einem CH Open Source Award ausgezeichnet worden. Der von IBM gesponserte Spezialpreis Open Source Education Award geht an den educa.Lernstick. Seit seiner Entstehung hat es das Team um den Lernstick geschafft, eine kontinuierliche Weiterentwicklung zu etablieren, die in der Partnerschaft mit educa.ch die aktuelle, nachhaltige Form fand und von verschiedensten Bildungsinstitutionen in der Schweiz verwendet wird.
www.ossawards.ch

BYOD in der Hosentasche

Der Mini-Computer für die Hosentasche vereint auf einem USB-Stick über 140 lizenzfreie Programme für den Unterricht, die auf jedem beliebigen Computer gestartet werden können. Damit ist der Lernstick bestens geeignet für sogenannte «BYOD»-Szenarien (Bring Your Own Device).

Aber der Lernstick kann noch mehr:

  • Mobiles Arbeiten

    Sie haben Ihre Programme, Dateien und persönlichen Einstellungen immer mit dabei – die Synchronisierung der Daten zwischen Schule und Zuhause entfällt. Ihre Arbeitsumgebung bleibt immer gleich, egal an welchem Computer Sie gerade arbeiten.

  • Prüfungsumgebung

    Der Lernstick in der Spezialversion bietet eine Prüfungsumgebung, die das Schreiben von Prüfungen auf beliebigen Geräten ermöglicht und gleichzeitig nur die erlaubten Hilfsmittel zulässt.

  • Schlanke Infrastruktur

    Der Einsatz des Lernsticks erlaubt es den Schulen ihre Informatik-Infrastruktur schlank zu halten (siehe «educa.Guide Infrastruktur»).

  • Keine teuren Computer mehr

    Der Lernstick funktioniert auf alten und neuen Computern, auf Desktops, Notebooks, auf PC und Mac. Für die installierte Open Source Software fallen keine Lizenzkosten an.

  • Weniger Aufwand

    Die Installation ist einfach, der Wartungsaufwand klein und die Benutzerverwaltung entfällt ganz.

  • Mehr Sicherheit

    Das Linux-Betriebssystem des Lernsticks ist im Wesentlichen vor Bedrohungen sicher.

  • Look & Feel

    Die moderne Linux-Arbeitsoberfläche steht kommerziellen Betriebssystemen in nichts nach.

  • In der Praxis bewährt

    Der Lernstick wird von zahlreichen Schulen in der Schweiz und im Ausland eingesetzt. Übersichtskarte Lernstick-Schulen

Diese Seite in: Français

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.03.2016

Job

educa.ch