Der Lernstick

Was macht den Lernstick so besonders?

Auf dem Lernstick befinden sich über 140 Programme, die speziell für den Unterricht ausgewählt wurden. LibreOffice mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogrammen, Software zur Bearbeitung von Bildern, Videos, Musik und Ton sowie zahlreiche Lernprogramme und vieles mehr.
Übersicht der Lernstick-Software

Die Programme und das Debian-Betriebssystem werden periodisch aktualisiert. Weitere Anwendungen können Sie jederzeit nachinstallieren. Es besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, Windows-Anwendungen zu installieren - Voraussetzungen und Vorgehen werden bei Bedarf abgeklärt.

Wie funktioniert der Lernstick?

  • Boot-Reihenfolge

    Vor dem Neustart des Computers muss die Bootreihenfolge in den Startoptionen ab USB-Stick eingestellt werden.

  • Einstecken

    Anschliessend kann der Lernstick in den USB-Anschluss eines beliebigen Computers eingesteckt werden. Ob auf dem Computer ein Betriebssystem von Microsoft Windows oder Mac OS oder gar keines installiert ist, spielt keine Rolle, denn der Lernstick nutzt sein eigenes, vorinstalliertes Betriebssystem.

  • Starten

    Danach wird beim Start des Computers das Linux-Betriebssystem ab dem Lernstick aktiviert.

  • Personalisieren

    Im Anschluss erscheint die grafische Desktop-Umgebung. Sie werden sich darin rasch zurechtfinden, denn sie funktioniert ganz ähnlich wie die Microsoft Windows- oder Mac OS-Umgebung. Natürlich können Sie die Arbeitsumgebung Ihren eigenen Wünschen anpassen.

Look & Feel

Lernstick-Grafik

Wer schon mit Microsoft Windows oder Mac OS gearbeitet hat, findet sich auch auf dem Lernstick schnell zurecht. Der Desktop – die grafische Arbeitsoberfläche – ist modern und bedienerfreundlich gestaltet. Sie steht kommerziellen Betriebssystemen in nichts nach. Was dem Auge gefällt, erleichtert die Arbeit.

Kleine Helferlein

Lernstick Grafik

In der unteren Leiste sehen Sie die aktiven Programme und weitere Funktionen. Sie können diverse Zusatzfunktionen aktivieren. Bei Microsoft Windows heissen diese «Gadgets», bei Mac OS «Widgets» und beim Lernstick «Miniprogramme». Die analoge Uhr ist ein solches Miniprogramm.

Nach Ihrem Geschmack

Lernstick Grafik

Die Systemsteuerung können Sie nach Ihren Wünschen einstellen. Eine Anleitung finden Sie unter «Bezug & Anleitungen».

Intelligentes System

Lernstick Grafik

Beim Herunterfahren können Sie den Browser und die Dateien, an denen Sie arbeiten, offen lassen. Wenn Sie den Computer das nächste Mal starten, erscheint alles genau so wie vorher: Der Browser ist geöffnet, die Datei ebenfalls – Linux erinnert sich an alle Ihre Einstellungen!

Diese Seite in: Français

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 16.03.2016

Job

educa.ch